Actualités

Hello, Hallo Strasbourg!

Par admin lyc-cuvier-montbeliard2, publié le jeudi 21 novembre 2019 08:21 - Mis à jour le mardi 3 décembre 2019 15:27
photo Magali 3.JPG
Ce mardi 19 novembre, les élèves des sections européennes anglais et allemand du lycée Cuvier se sont rendus à Strasbourg pour une journée riche en visites.

 

Le matin, l'ensemble du groupe accompagné de leurs professeurs Mesdames Antegnard, Coiffard, Audouze et Pillot, ainsi que de Mr Schlie, a visité le parlement européen et découvert son histoire ainsi que son impressionnant hémicycle. Après un repas chaud pris dans un restaurant universitaire de la ville, le groupe s'est scindé en deux.

Les germanistes ont visité le musée de l'Histoire de la ville de Strasbourg et ont découvert la cathédrale.

Les anglicistes ont rencontré un doctorant en sismologie, Mr Azzola, qui leur a présenté, en anglais, son parcours et son objet d'étude. Mr Azzola a ensuite répondu aux nombreuses questions des élèves. Puis le groupe a assisté à une séance au planétarium : Comment les étoiles sont-elles étudiées par les astrophysiciens?

Une journée pleine de découvertes alliant patrimoine, sciences, culture et langues vivantes!

 

Ein Tag in Straßburg

Am Dienstag, den 19. November, verbrachten die Klassen der Europäischen Sektion, Deutsch und Englisch, einen Tag in Straßburg, begleitet von ihren Deutsch-, Physik-, Geschichte- und Englischlehrern.

Am Morgen besuchten alle das Europäische Parlement. Wir sahen den Sitzungssaal der 751 Abgeordneten, wir besuchten ein Museum und sahen ein Video mit einer Erklärung der Aufgaben des Europäischen Parlaments. Der Besuch wurde von einer freundlichen Führerin geleitet, die ihr Wissen über die Europäische Union preisgab.

Am Mittag aßen wir im Universitätsrestaurant in Straßburg. Am Nachmittag wurden die Klassen getrennt : Die Germanisten gingen ins Museum der Stadt Straßburgs in der alten Metzgerei, die Anglisten ins Planetarium. (Gautier Tchobanian) 

Am Morgen haben wir das Parlament mit einer Reiseleiterin besucht. Das Europäische Parlament, mit Sitz in Straßburg, wählt die Europäischen Gesetze. (Louise Malvesy)

Anschließend fand die Mittagspause in einem

Universitätsrestaurant statt und die Studenten nutztzen

ihre Freizeit, um das Straßburger Münster zu

besichtigen und die wunderschönen Weihnachtsdekorationen

der Stadt zu entdecken. (Syrine Djaiz)

Wir haben im Museum Gemälde, Rüstungen, Skulpturen und Modelle gesehen. Wir hatten einen wirklich guten Tag. Wir haben die Geschichte der Stadt Straßburgs und die Funktionen des Europäischen Parlaments kennengelernt. (Leïa Luis)

Ich fand den Ausflug interessant, er erlaubte es uns, etwas über die Geschichte Straßburgs zu erfahren.

(Shauna Meyer)